StotternEine zugelassene medikamentöse Behandlungsoption gegen das Stottern, das rund ein Prozent der Erwachsenen plagt, gibt es bisher nicht. Hoffnung weckt nun der selektive Dopamin-D1-Rezeptor-Antagonist Ecopipam (Emalex Biosciences), der in einer offenen, unkontrollierten Pilotstudie mit fünf Probanden deren moderate bis schwere Symptome verbessern konnte. Bei Stotternden werden erhöhte Dopamin-Spiegel im Gehirn festgestellt. Bisherige Therapieversuche mit Dopamin-Antagonisten sind jedoch am Nebenwirkungsprofil gescheitert. Durch den selektiven Ansatz verspricht man sich eine bessere Verträglichkeit. Unerwünschte Ereignisse wurden in der Pilotstudie nicht beobachtet.

 


Neue Arzneimittel

Weitere Artikel aus der Kategorie: Neue Arzneimittel

Mayzent: Grünes Licht für MS-Medikament

Die Europäische Kommission hat den Wirkstoff Siponimod unter dem Handelsnamen Mayzent® (Novartis) zugelassen. Indiziert ist die Arznei bei Erwachsenen mit sekundär progredienter Multipler Sklerose (SPMS) und aktiver Erkrankung, nachgewiesen durch Schübe oderLese mehr...
By : Frank Klesz | Mrz 6, 2020

Baqsimi: Nasenspray gegen schwere Hypoglykämie

Die EU-Kommission hat das Glukagon-Nasenspray Baqsimi ® (Lilly Deutschland) gegen schwere Hypoglykämien zugelassen. Das Produkt für diabeteskranke Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab vier Jahre kann die Notfalltherapie deutlich vereinfachen.
By : Frank Klesz | Mrz 5, 2020

Dayvigo: Neues Schlafmittel für Senioren besser als Zolpidem

Mit Lemborexant wurde unter dem Namen Dayvigo ™ (Eisai) in den USA der zweite Vertreter einer neuen Wirkstoffklasse zugelassen, der gerade für Senioren eine neue Therapiemöglichkeit sein könnte. 
By : Frank Klesz | Mrz 4, 2020

Neue Arzneimittel im März 2020

Hier finden Sie die Arzneimittel die im März 2020 neu auf den deutschen Markt kommen: Dectova | Laryngomedin Octenidin Antisept | Rinvoq | Silodosin | Tetrabenazin Aristo | ZosterGalen | Zuchtblutegel |Lese mehr...
By : Frank Klesz | Mrz 2, 2020