Neue Arzneimittel im Dezember 2019Hier finden Sie die Neurscheinungen auf dem deutschen Arzneimttelmarkt in alphabetischer Reihenfolge: Diclofenac/Omeprazol Aristo 75 mg/20 mg | Fasenra | Sinora | Soledum addicur | Valsamtrio | WICK DayNait

  • Diclofenac/Omeprazol Aristo 75 mg/20 mg – Hartkapseln mit veränderter Wirkstofffreisetzung (Aristo Pharma): zur symptomatischen Behandlung von rheumatoider Arthritis, Arthrose und Spondylitis ankylosans bei erwachsenen Patienten mit einem Risiko für die Entwicklung von NSAR-assoziierten gastritischen und/oder duodenalen Ulcera, die adäquat mit Diclofenac und Omeprazol kontrolliert sind, 1 Hartkapsel mit veränderter Wirkstofffreisetzung enthält 75 mg Diclofenac Natrium (25 mg Diclofenac-Natrium als magensaftresistente Pellets, 50 mg Diclofenac-Natrium als retardierte Pellets) Fasenraund 20 mg Omeprazol (als magensaftresistente Pellets) – Packung: 10, 20 50 bzw. 100 St.
  • Fasenra 30 mg – Injektionslösung in einem Fertigpen (AstraZeneca): als Add-on-Erhaltungstherapie bei erwachsenen Patienten mit schwerem eosinophilem Asthma, das trotz hochdosierter inhalativer Kortikosteroide plus lang wirksamer Beta-Agonisten unzureichend kontrolliert ist, jeder Fertigpen enthält 30 mg Benralizumab in 1 ml – Packung: 1 St.
  • Sinora 0,1 mg/ml – Infusionslösung (Sintetica): als Notfallmaßnahme zur Wiederherstellung des Blutdrucks bei akuter Hypotonie, 1 ml Infusionslösung enthält 0,2 mg Norepinephrintartrat/Noradrena-lintartrat, entsprechend 0,1 mg Norepinephrin – Packung: 1×50 ml
  • Soledum addicur 200 mgSOLEDUM addicur bei Nasennebenhöhlenentzündung, zur unterstützende Behandlung – magensaftresistente Weichkapseln (MCM Klosterfrau Vertr.): zur Zusatzbehandlung bei chronischen und entzündlichen Erkrankungen der Atemwege, z.B. der Nasennebenhöhlen, Asthma, COPD, 1 magensaftresistente Weichkapsel enthält 200 mg Cineol – Packung: 100 St., Preis: 38,50 €
  • Valsamtrio 5 mg/160 mg/12,5 mg/ -5 mg/160 mg/ 25 mg/ -10 mg/160 mg/12,5 mg/ -10 mg/160 mg/25 mg/ -10 mg/320 mg/25 mg – Filmtabletten (TAD Pharma): zur Behandlung der essentiellen Hypertonie als Ersatztherapie bei erwachsenen Patienten, deren Blutdruck durch die Kombination aus Amlodipin, Valsartan und HCT ausreichend kontrolliert ist, 1 Filmtablette enthält 5 bzw. 10 mg Amlodipin als Amlodipinbesilat, 160 bzw. 320 mg Valsartan und 12,5 bzw. 25 mg Hydrochlorothiazid –Packung: jeweils 28 bzw. 98 St.
  • WICK DayNait Filmtabletten WICK DayNait – Filmtabletten (Procter & Gamble): bei Erwachsenen und Jugendlichen ab 15 Jahren zur kurzzeitigen symptomatischen Behandlung der Verstopfung von Nase und Nasennebenhöhlen, die mit Erkältungs- und Grippesymptomen einhergeht, wie z.B. Schmerzen, Kopfschmerzen und/oder Fieber und nur in Kombination mit Schmerzsymptomen zur Schlafenszeit, die Einschlafprobleme verursachen, 1 Tablette für den Tag enthält 500 mg Paracetamol und 60 mg Pseudoephedrinhydrochlorid. 1 Tablette für die Nacht enthält 500 mg Paracetamol und 25 mg Diphenhydraminhydrochlorid – Packung: 16 St., Preis: 13,99 €

 


Neue Arzneimittel

Rezeptfreies Ibuprofen-Pflaster erhältlich

Jetzt können Schmerzpatienten das Nurofen 24-Stunden Schmerzpflaster (Reckitt Benckiser) mit 200 mg Ibuprofen erwerben. Es setzt über 24 Stunden im Mittel 32,2 mg des Wirkstoffs direkt ins Zielgewebe frei – das sind wenigerLese mehr...
By : Frank Klesz | Dez 5, 2019

„Pille gegen das Stottern“ rückt näher

Eine zugelassene medikamentöse Behandlungsoption gegen das Stottern, das rund ein Prozent der Erwachsenen plagt, gibt es bisher nicht. Hoffnung weckt nun der selektive Dopamin-D1-Rezeptor-Antagonist Ecopipam (Emalex Biosciences), der in einer offenen, unkontrolliertenLese mehr...
By : Frank Klesz | Dez 2, 2019

Neue Arzneimittel im Dezember 2019

Hier finden Sie die Neurscheinungen auf dem deutschen Arzneimttelmarkt in alphabetischer Reihenfolge: Diclofenac/Omeprazol Aristo 75 mg/20 mg | Fasenra | Sinora | Soledum addicur | Valsamtrio | WICK DayNait
By : Frank Klesz | Nov 28, 2019

Alzheimer-Impfung in Phase II erfolgreich

Der experimentelle Impfstoff AADvac1 hat in einer Phase-II-Studie bei Patienten mit leichten Alzheimer-Symptomen krankheitsmodifizierendes Potenzial bewiesen.
By : Frank Klesz | Nov 5, 2019