Erkältung und nasse Haare

Nasse Haare und kalte Temperaturen – ist da eine Erkältung vorprogrammiert? Nicht unbedingt. Fest steht aber: Bakterien und Viren haben es leichter, wenn der Körper friert. Wer also im Winter mit nassen Haaren das Haus verlässt, verliert über den Kopf ordentlich Wärme. Erkältungsviren haben es dann besonders leicht. Daher unser Tipp: Planen Sie morgens lieber Zeit fürs Haareföhnen ein. Wer morgens schnell in Zeitnot gerät, kann die Dusche in den kalten Monaten auch auf den Abend verlegen.

Gesundheit

Weitere Artikel aus der Rubrik Gesundheit

0

Kontaktallergie

Neue Ohrringe, rote Ohren? Bestimmte pflanzliche oder chemische Stoffe wie Nickel, Duftstoffe oder Latex können bei jedem Menschen die Haut reizen.
By : Frank Klesz | Mai 23, 2022
0

🎧 Gönnen Sie Ihren Ohren eine Kopfhörer-Pause

Auf dem Weg zur Arbeit, beim Telefonieren oder im Fitnessstudio – Kopfhörer sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Bei falscher Anwendung können sie allerdings das Hörvermögen schädigen.
By : Frank Klesz | Mai 22, 2022
0

🍭 Ist brauner Zucker gesünder?

Brauner Zucker sieht auf dem Dessert nicht nur schön aus, sondern wirkt auf uns auch gesünder als der weiße Haushaltszucker.
By : Frank Klesz | Mai 21, 2022
0

🥶 Ist Ihnen auch immer kalt?

Der Frühling ist da, die Sonne scheint stärker und die Winterjacke bleibt endlich im Schrank. Viele Menschen – vor allem Frauen – frieren trotzdem ständig, haben eiskalte Füße und immer eine zusätzlicheLese mehr...
By : Frank Klesz | Mai 20, 2022