Vimovo bei ArthroseArthrose-Patienten steht jetzt eine Fixkombi aus Naproxen und Esomeprazol unter dem Namen Vimovo ® (Astra Zeneca) zur Verfügung, die vor allem bei kardiovaskulären und gastrointestinalen Risikofaktoren empfehlenswert ist. Fixkombi aus Naproxen und Esomeprazol unter dem Namen VimovoLeitlinien empfehlen bei regelmäßiger Einnahme von nicht-steroidalen Antirheumatika die zusätzliche Gabe von Protonenpumpen-Blockern (PPI). Dieses ist bereits bei Patienten über 65 Jahren oder bei ASS- beziehungsweise Antikoagulanzien-Behandlung erreicht. Durch die Galenik in der neuen Fixkombi wird der PPI frühzeitig und das NSAR verzögert freigesetzt. Die Folge ist eine lang anhaltende Schmerzreduktion bei gegenüber Naproxen-Monotherapie erheblich reduziertem Ulkus-Risiko. Eingenommen wird zweimal täglich eine Tablette (500 mg Naproxen und 20 mg Esomeprazol).