Sicheres Radfahren im Alter

Radfahren hält im Alter fit. Es trainiert die Ausdauer und Koordination und stärkt Muskeln und Gelenke. Wer sich nach langer Zeit wieder aufs Rad schwingt, sollte sein Fahrrad richtig einstellen: Ein hoher Lenker kann zum Beispiel Rücken und Nacken entlasten. Ein zu niedrig eingestellter Sattel strapaziert die Knie. Außerdem sollten Gleichgewicht und Koordination stimmen, um sich auf dem Rad zu halten. Wer sicher auf einem Bein stehen kann, hat gute Voraussetzungen.