Ryego: Tablette gegen starke Periodenblutungen

Seit kurzem ist der erste orale Gonadotropin-Releasing-Hormon-(GnRH)-Rezeptor-Antagonist Relugolix unter dem Namen Ryeqo ® (Gedeon Richter) zur Behandlung symptomatischer Uterusmyome EU-weit verfügbar. Die Tabletten enthalten zugleich niedrigdosiertes Estradiol (E2) und Norethisteronacetat (NETA), um Nebenwirkungen gering zu halten. Relugolix bindet an die GnRH-Rezeptoren des Hypophysenvorderlappens, so dass die Freisetzung von Follikelstimulierendem Hormon und Luteinisierendem Hormon blockiert wird. In der Folge sinken die E2- und Progesteronspiegel, die mit dem Myomwachstum assoziiert sind, stark ab. Ryeqo ist indiziert bei erwachsenen Frauen im gebärfähigen Alter zur Behandlung mäßiger bis starker Beschwerden infolge von Uterusmyomen, zum Beispiel hohem Blutverlust während der Menstruation, Schmerzen, Müdigkeit und Anämie. Die Tablette wird einmal täglich oral möglichst zur selben Tageszeit und unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen.

Neue Arzneimittel

Weitere Artikel aus der Kategorie: Neue Arzneimittel

0

Neue Arzneimittel im April 2022

Informationen rund um neue Arzneimittel aus Ihrer Sonnen-Apotheke, Bergkamen und seiner Versandapotheke 1-Apo.de. Neueinführungen im April 2022: Allergo-Momelind | DicloSpray | Entecavir Amarox | Mulpleo |  Steglatro |  Wynzora
By : Frank Klesz | Apr 1, 2022
0

Aduhelm: Neues Alzheimer-Medikament am Start

Das US-Unternehmen Eli Lilly hat angekündigt, das Antragsverfahren für eine US-Zulassung des bei Morbus Alzheimer entwickelten Antikörpers Donanemab unter dem Namen Aduhelm einzuleiten.
By : Frank Klesz | Mrz 8, 2022
0

Wegovy: Höhere Dosierung, anderer Name

Die EU-Kommission hat das Semaglutid-haltige Produkt Wegovy (Novo Nordisk) zugelassen. Statt Diabetes lautet die Indikation Übergewicht.
By : Frank Klesz | Mrz 7, 2022
0

Ryeqo lindert starke Blutungen und Schmerzen

Mit Ryeqo (Gedeon Richter) steht eine neuartige Therapieoption zur Verfügung, mit der sich Symptome bei myombedingten Beschwerden lindern lassen.
By : Frank Klesz | Mrz 6, 2022