Bei Fieber keine Kontaktlinsen tragen

Derzeit belasten weltweit Infektionen durch das Corona-Virus die ärztlichen Praxen. Auch die Augenheilkunde ist davon betroffen. Bindehaut- und Hornhautentzündungen mit der Symptomatik einer viralen Konjunktivitis oder Keratitis gehören zu nahezu jedem grippalen Infekt, zur klassischen Grippe, sie werden inzwischen auch bei Ebola- oder Coronainfektionen beschrieben.

Kontaktlinsen und FieberBei jedem Anstieg der Körpertemperatur sind nicht nur einzelne Organe, sondern auch das Auge gefährdet. Im akuten Stadium des Fieberschubs wurden bei an Corona Erkrankten Körpertemperaturen von bis zu 41° Celsius gemessen, extreme Werte, die auch am Oberlid bzw. Augapfel nachweisbar waren. Für den Kontaktlinsenträger werden solche hohen Fieberwerte zum Problem, denn sie führen immer zu einem Tränendefizit, was den Linsenträger gefährdet. Die formstabile Linse benötigt nämlich ein Tränenpolster, um beim Lidschlag reibungslos über die Hornhaut zu gleiten, die weiche hydrophile Linse braucht je nach Wassergehalt mehr oder weniger an Flüssigkeit um elastisch und transparent zu bleiben.

Kontaktlinsen, die bei einem fieberhaften Infekt wie bei z.B. einer Infektion durch das Coronavirus am Auge verbleiben, trocknen daher rasch aus, die Linsen kleben im Extremfall sogar am Auge fest. Besonders kritisch ist dies für den Träger von hy-drophilen weichen Linsen, die für eine verlängerte Tragedauer, z.B. auch über Nacht, am Auge verbleiben können. In solch einem Fall sollte der Betroffene einen Augenarzt aufsuchen, der die festgeklebte Kontaktlinse entfernt und das Auge mit einer antibiotischen Augensalbe behandelt.

Keine Kontaklinsen bei Erkältung

Wer an einer fiebrigen Erkältung erkrankt ist, sollte für ein paar Tage auf das Tragen von Kontaktlinsen verzichten. Unabhängig von einer erhöhten Körpertemperatur besteht bei einer Erkältung die Gefahr, dass Krankheitserreger durch Tröpfchen oder die Hände in die Augen geraten. Das kann schnell zu einer Binde- oder Hornhautentzündung führen. Fieber lässt die Temperatur im Auge ansteigen und begünstigt das Wachstum von Bakterien noch zusätzlich.

Vorsicht: Ist die Kontaktlinse verklebt, nicht selbst entfernen, denn dadurch können schwere Verletzungen im Auge entstehen. Generell ist es empfehlenswert, während der Grippesaison auf sorgfältige Hygiene zu achten und die Kontaktlinsen nur zu Hause mit sauberen Händen einzusetzen. Bei ersten Anzeichen einer Erkältung möglichst schnell auf Brille oder Tageslinsen umsteigen. Wichtig: Nach einer Entzündung die Kontaktlinsen unbedingt austauschen.

Ihre Sonnen-Apotheke in Bergkamen hält auch Lösungen zur Pflege von Kontaktlinsen für Sie bereit.