Cannabis-DosierungEine deutliche Erleichterung der Patientenversorgung mit Cannabis-Arzneimitteln bringt das „Gesetz für mehr Sicherheit in der Arzneimittelversorgung“ (GSAV) mit sich, das im August letzten Jahres in Kraft getreten ist. Genehmigt die Krankenkasse eine Cannabis-Therapie, muss im Falle einer Dosierungsanpassung oder eines Wechsels der Blüten- oder Extraktsorte kein neuer Antrag mehr gestellt werden. Das ermöglicht eine flexible und schnelle Anpassung der Therapie zugunsten des Patienten. Genau auf diese Bedürfnisse anpassbar ist der oral einzunehmende Cannabisblüten-Vollextrakt Pedanios 5/1. Die ölige Cannabisölharz-Lösung mit 5% THC (Dronabinol) kann mittels mittelkettiger Triglyceride (MCT-01) je nach Rezept eingestellt werden.