senshioSeit kurzem ist ein neues Medikament zur symptomatischen Behandlung der vaginalen Atrophie bei postmenopausalen Frauen auf dem Markt. Der Wirkstoff Ospemifen ist unter dem Namen Senshio® (Shionogi) zugelassen für Frauen, die sich durch Beschwerden wie Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Scheidentrockenheit und Juckreiz deutlich beeinträchtigt fühlen und die keine vaginale Estrogen-therapie anwenden dürfen. Ospemifen ist ein selektiver Estrogenrezeptor-Modulator (SERM). Diese Substanzen und ihre Hauptabbauprodukte binden anstelle von Estrogen an Estrogenrezeptoren und wirken dadurch ähnlich wie das Hormon. Die empfohlene Dosis beträgt einmal täglich 60 mg Ospemifen, jeweils zur selben Tageszeit zusammen mit Nahrung. Die Einnahme zu einer fettreichen Mahlzeit erhöht die Bioverfügbarkeit deutlich.