Ryeqo lindert starke Blutungen und Schmerzen

Mit Ryeqo (Gedeon Richter) steht eine neuartige Therapieoption zur Verfügung, mit der sich Symptome bei myombedingten Beschwerden lindern lassen. Ryeqo enthält den neuartigen Wirkstoff Relugolix sowie Estradiol und Norethisteronacetat. Relugolix ist ein GnRH-Rezeptor-Antagonist, der mit hoher Affinität an GnRH-Rezeptoren bindet und so zu einer Suppression von LH, FSH, E2 und Progesteron führt. Dies wiederum führt zu einer signifikanten Reduktion von myombedingten Beschwerden wie starken Blutungen und Schmerzen; es handelt sich also um eine symptomatische Therapie. Die Anwendung von Ryeqo kann unter ärztlicher Begleitung durchgehend bis zur Menopause erfolgen.

Das Arzneimittel ist Verschreibungspflichtig!

Bitte wenden Sie sich an Ihren Hausarzt!