Alzheimer durch Parodontitis gefördert

Eine kürzliche Veröffentlichung in einer medizinischen Fachzeitschrift sorgt für Aufsehen in der Alzheimer-Demenz-Forschung. Chronische Entzündungen des Zahnhalteapparates könnten für die Demenz verantwortlich sein. Laut amerikanischen Wissenschaftlern  soll ein an der Entzündung beteiligtes Bakterium in das Gehirn wandern und dort die Nervenzellen schädigen. Somit wäre Alzheimer die Folge einer Infektion aus dem Mund.

Das Bakterium Porphyromonas gingivalis konnte sowohl im Gehirn, als auch der Rückenmarksflüssigkeit von Alzheimerpatienten nachgewiesen werden und gehört bekanntermaßen zu den Verursachern von chronischer Parodontitis. Tierversuche belegen, dass das Bakterium tatsächlich vom Mund ins Gehirn wandern kann und dort gewebezerstörende Enzyme freisetzt. Die Tiere reagierten mit einer erhöhten Produktion an Beta-Amyloid, welches in den Alzheimer-Plaques zu finden ist.

Die Wissenschaftler halten das  Beta-Amyloid für eine antibakterielle Substanz und sehen in der Erhöhung seiner Konzentration den Versuch des Gehirns, die Infektion mit dem Parodontitis-Bakterium abzuwehren. Sie haben einen Wirkstoff isoliert,der die von den Bakterien freigesetzten Enzyme blockiert. Damit konnte in Tierversuchen die Zerstörung der Nervenzellen im Gehirn verhindert werden.

In ersten klinischen Untersuchungen zeigten Probanden mit Alzheimer-Demenz eine verbesserte Gedächtnisleistung. Forscher gehen davon aus, dass das Bakterium zur Alzheimer-Demenz beiträgt, diese jedoch nicht verursacht.

Patienten mit Alzheimer-Demenz haben oft eine schlechte Mundhygiene, weil sie insgesamt Schwierigkeiten mit der Körperpflege haben. Auch ist bei diesen Patienten die Blut-Hirn-Schranke deutlich durchlässiger als üblich, was dazu führen kann, dass Bakterien ins Gehirn gelangen. Die Bakterien würden dann aber als Folge der Erkrankung ins Gehirn gelangen und  nicht die Ursache der Erkrankung darstellen. Erst weitere klinische Studien können in den nächsten Jahren eine klare Antwort auf die Ursache geben.

Wenn Sie Hilfe beim Thema Alzheimer-Demenz benötigen, berät Sie Ihre Sonnen-Apotheke, Bergkamen gerne und beantwortet Ihre Fragen.