Würgereiz beim Zahnarzt

Es kann sicherlich niemand behaupten, dass er einem Besuch beim Zahnarzt entspannt und freudig entgegensieht. Kaum ein Arztbesuch ist  mehr mit angstvollen Gedanken verbunden als der Gang zur Zahnuntersuchung. Nicht nur die Angst vor eventuellen Schmerzen stresst die Betroffenen, sondern ein übersteigerter Würgereiz kann zum Problem während der Behandlung werden.

ZahnpflegeDer Würgereiz an sich ist ein physiologischer Schutzreflex des Körpers, der verhindern soll, dass „Fremdkörper“ in den Rachenraum oder die oberen Atemwege eindringen.

Nehmen wir Nahrung zu uns oder trinken etwas, wird in der Mundhöhle eine Art „Tauglichkeitstest“ durchgeführt. Das Ganze beruht auf einem Zusammenspiel von Gaumensegel, Zunge und Rachen. Wie in einer Schleusenkammer, begrenzt durch Lippen und Rachen, wird getestet, ob das Aufgenommene schluckbar und genießbar ist. Wird diese Koordination gestört, kommt es zum Husten, Verschlucken und Ausspucken der Substanz. Das läuft im normalen Alltag völlig automatisch ab. Problematisch wird es, wenn der Würgereiz verstärkt ausgeprägt ist. Beim Zahnarztbesuch geraten diese Menschen in unangenehme Situationen. Denn beim Anfertigen eines Zahnabdruckes oder von Röntgenbildern sowie bei der eigentlichen Untersuchung mit dem Spiegel kann der starke Würgereiz zum Erbrechen führen.

Medikamente gegen Würgereiz

Brechwurz (Ipecacuanha)Aus Angst und Scham werden notwendige Zahnbehandlungen dann unterlassen oder gar aufgeschoben. Aber hier lässt sich Abhilfe schaffen: Eine Möglichkeit bietet die klassische Homöopathie. Hier hat sich der Einsatz der homöopathisch aufbereiteten Brechwurz (Ipecacuanha) bewährt. Eine einmalige Gabe von drei Globuli in der Potenz C6 oder C12 scheint auszureichen, um die Untersuchung auf dem Zahnarztstuhl ohne Würgereiz hinter sich zu bringen. Auch haben sich Akupressur und Akupunktur bewährt. Dafür wird ein bestimmter Punkt mittig unter der Unterlippe entsprechend massiert oder durch einen erfahrenen Therapeuten mit einer feinen Nadel gestochen. Die Nadel verbleibt einige Minuten oder wird leicht gedreht.

Training gegen den Würgereiz

Würgereiz beim ZahnarztDer Patient mit übersteigertem Würgereiz kann auch zu Hause üben und sich vorbereiten. Die meisten Menschen atmen durch den Mund. Trainiert man, durch die Nase zu atmen, hat man weniger Probleme mit dem Würgereiz. Eine weitere „Abhärtung“ besteht darin, sich beim Zähneputzen selbst zu beobachten, das heißt mit geöffnetem Mund vor dem Spiegel zu stehen und auf eine korrekte Putztechnik zu achten. Auch in Ihrer Sonnen-Apotheke, Bergkamen bekommen Sie Tipps und nützliche Unterstützung, um in stressigen Situationen gelassener zu reagieren.