Der Ausschuss für Humanarzneimittel der Europäischen Zulassungsbehörde empfiehlt die Zulassung von Vaxelis Injektionssuspension in einer Fertigspritze (Sanofi Pasteur MSD SNC) zur Prophylaxe gegen Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten, Hepatitis B, Kinderlähmung und invasive Erkrankungen verursacht durch Haemophilus influenzae Typ B. Vaxelis ist ein kombinierter Bakterien- und Virus-Impfstoff, der durch die Stimulation des Immunsystems wirkt. Die häufigsten Nebenwirkungen sind Appetitlosigkeit, Schläfrigkeit, Erbrechen, Reizbarkeit, Fieber und Reaktionen an der Injektionsstelle (Rötung, Schmerzen und Schwellungen). Vaxelis soll bei Zulassung zur Grundimmunisierung und Auffrischimpfung bei Säuglingen und Kleinkindern im Alter von 6 Wochen zum Einsatz kommen.