nucalaZur Zusatzbehandlung bei schwerem refraktärem eosinophilem Asthma bei Erwachsenem wurde mit Mepolizumab unter dem Namen Nucala (GlaxoSmithKline) der erste monoklonale Antikörper gegen Interleukin 5 (IL-5) zugelassen. Er wird einmal alle vier Wochen subkutan injiziert. Die Patienten erhalten 100 mg zusätzlich zu ihrer normalen Medikation. Interleukin 5 spielt eine wichtige Rolle bei Wachs-tum, Differenzierung, Aktivierung und Überleben von Eosinophilen. Mepolizumab kann die IL-5-Signaltransduktion hemmen und verringert die Produktion und das Überleben der Eosinophilen.