Vaginale Infektionen sind bei Frauen ein weitverbreitetes Problem. Allerdings handelt es sich nur in 34 Prozent der Fälle um Pilzinfektionen. Die häufigste mikrobiologische Störung des Scheidenmilieus ist die bakterielle Vaginose. Hilfe kann hier Fluomizin (Pierre Fabre Pharma) mit dem Wirkstoff Dequaliniumchlorid bieten. Er verfügt über ein breites antiseptisches Wirkspektrum gegen Bakterien und Pilze. Fluomizin wird lokal vaginal angewendet, ist sehr gut verträglich und auch in der Schwangerschaft und Stillzeit einsetzbar.