corona-virusEin Impfstoff gegen Tuberkulose könnte helfen, einen Etappensieg gegen das Corona-Virus zu erringen. VPM 1002 heißt das am Max-Planck-Institut für Infektionsbiologie hergestellte Produkt. Bei VPM 1002 handelt es sich um die gentechnologisch verbesserte Variante eines jahrzehntealten Impfstoffs, der in vielen Ländern zur Bekämpfung des Tuberkulose-Erregers eingesetzt wird. Weil der Impfstoff offenbar nicht nur gegen das Tuberkulose-Bakterium hilft, sondern die Immunantwort generell verbessert, könnte er auch die Abwehr gegen das Corona-Virus verstärken. Jetzt soll VPM 1002 in einer Studie an 1.000 Teilnehmern getestet werden, die beruflich mit dem Corona-Virus in Kontakt kommen – Ärztinnen und Ärzte sowie das Personal im Pflege- und Rettungsdienst. Erste Impfungen sollen bereits Ende April oder Anfang Mai am CRC Hannover, in München, Erfurt und Borstel erfolgen.

<h3>Schutzmasken und Handdesinfektion gibt es in Ihrer Sonnen-Apotheke, Bergkamen</h3>
Schuzmasken und Handdesinfektion Online bestellen
Erfahre mehr
<h3>Corona-Pandemie</h3>
Weitere Artikel aus der Rubrik Corona-Pandemie

Covid-19, Grippe oder Erkältung?

Husten und eine verstopfte Nase sorgen zurzeit für Verunsicherung – Corona-Infektion, Grippe oder doch nur eine Erkältung? Ein paar Unterscheidungsmerkmale können helfen: Anders als eine Erkältung trifft das Coronavirus meistens die unterenLese mehr...
By : Frank Klesz | Sep 2, 2020

Influenza und Corona – gefährlicher Mix

Neue Wellen von COVID-19 sind im Winter sehr wahrscheinlich. Gleichzeitig zirkulierende Influenza- und Rhino-Viren könnten die Situation verschärfen.
By : Frank Klesz | Aug 24, 2020

Corona-Pandemie: Avifavir bei Covid-19

Nach Remdesivir gibt es nun einen zweiten zugelassenen Covid-19-Wirkstoff: Avifavir® (ChemRar). Er ist in Russland zugelassen worden und wird bereits an russische Krankenhäuser ausgeliefert.
By : Frank Klesz | Jul 27, 2020

Veklury: Remdesivir-haltiges Produkt in Japan und EU zugelassen

Das japanische Gesundheitsministerium hat die behördliche Zulassung von Remdesivir zur Behandlung von Patienten mit schwerer Covid-19 Erkrankung im Rahmen eines außerordentlichen Zulassungswegs erteilt.
By : Frank Klesz | Jul 23, 2020