Schluckimpfung CoronaAuf der Basis von Bakteriensporen wollen Forscher der Uni Zürich eine Schluckimpfung gegen das Corona-virus SARS-CoV-2 entwickeln. Dreh- und Angelpunkt des Forschungsvorhabens sind Sporen des Bakteriums Bacillus subtilis.

Die Wissenschaftler haben das bakterielle Erbgut so verändert, dass es die Bauanleitung für Hüllproteine von SARS-CoV-2 enthält. Wie bei anderen Impfstoffprojekten gegen SARS-CoV-2 reagiert das Immunsystem nach der Schluckimpfung mit der Bildung von Antikörpern und T-Zellen. In ein bis zwei Monaten sollen Tierstudien zur Immunantwort und Sicherheit starten.

Corona-Pandemie

Weitere Artikel aus der Rubrik Corona-Pandemie

0

Erster Berechtigungsschein für Schutzmasken: Nicht mehr gültig

Nur noch bis zum Ende dieses Monats – 28. Februar – konnten Sie Ihren Berechtigungsschein 1 für FFP2-Masken in der Apotheke einlösen. Wer älter als 60 Jahre oder Risikopatient ist, hat einenLese mehr...
By : Frank Klesz | Mrz 1, 2021
0

Beschlagene Brille durch Masken

Brillenträger kennen es: Schutzmasken lassen gerade im Winter die Gläser beschlagen und rauben die Sicht. Um das zu vermeiden, ist vor allem wichtig, dass die Maske gut am Gesicht anliegt.
By : Frank Klesz | Feb 26, 2021
0

Ab sofort ist zweiter Coupon für FFP2-Schutzmasken einlösbar

Risikopatienten und Personen über 60 Jahre können seit dem 16. Februar bis zum 15. April 2021 den zweiten Berechtigungsschein von ihrer Krankenkasse einlösen, mit dem sie erneut sechs FFP2- oder gleichwertige SchutzmaskenLese mehr...
By : Frank Klesz | Feb 18, 2021
0

Trainingsequipment aus dem Haushalt

Wer üblicherweise im Fitnessstudio trainiert, muss sich momentan auf Sport in den eigenen vier Wänden umstellen. Teure Trainingsgeräte sind dafür nicht nötig.
By : Frank Klesz | Feb 12, 2021