Saxenda: Antiadipositum auch für Teenager

Der Ausschuss für Humanarzneimittel der EMA empfiehlt eine Zulassungserweiterung für Liraglutid (Saxenda) zur Gewichtsreduktion bei adipösen Jugendlichen. Das ursprünglich als Antidiabetikum (Victoza®) eingeführte Inkretin-Mimetikum (Blutzuckersenkende Medikamente, die bei der Behandlung von Menschen mit Diabetes Typ 2 zum Einsatz kommen) ist seit 2015 in der EU als Saxenda auch bei übergewichtigen oder adipösen Erwachsenen zur Gewichtsregulierung zugelassen, in dieser Indikation aber in Deutschland nicht erstattungsfähig.

Stimmt die EU-Kommission zu, wäre Saxenda das erste zugelassene gewichtsreduzierende Arzneimittel für die Altersgruppe 12 bis 17 Jahre. Empfohlen wird der Einsatz ab einem BMI von 30 kg/m2, sofern das Körpergewicht über 60 kg liegt, und wie bei Erwachsenen nur in Kombination mit gesunder Ernährung und erhöhter körperlicher Aktivität.