Corona-PandemieAufgrund der Corona-Pandemie können seit April Aufwändungen für zum Verbrauch bestimmte Pflegehilfsmittel für Patienten, die einen Pflegegrad besitzen, bis zu einem monatlichen Betrag in Höhe von 60 Euro brutto (bisher 40 Euro brutto) abgerechnet werden. Darunter fallen in Corona-Zeiten vor allem die so wichtigen Mund-Nasen-Schutz-Masken sowie Desinfektionsmittel. Diese erhöhte Pauschale gilt zunächst bis zum 30. September 2020.