18Nov/20

Richtige Einnahme von Antibiotika

Richtige Einnahme von Antibiotika Antibiotika helfen gegen Infektionen durch Bakterien und können so Leben retten. Aber es gibt Risiken, die nicht unterschätzt werden sollten: Werden Antibiotika vorschnell eingenommen, besteht die Gefahr, dass sie auf lange Sicht ihre Wirkung verlieren. Daher sollten Sie Antibiotika nur nach Verordnung Ihres Arztes einnehmen. Weisen Sie Ihren Arzt und Apotheker darauf hin, wenn Sie regelmäßig weitere Medikamente einnehmen. In Ihrer Sonnen-Apotheke, Bergkamen beraten wir Sie gerne dazu.

Quelle: https://www.infektionsschutz.de/infektionskrankheiten/behandlungsmoeglichkeiten/antibiotika.html

17Nov/20

Kontakte reduzieren: Der Botendienst hilft

Corona-Pandemie | Kontakte reduzieren: Der Botendienst hilft Jeden Tag wird in Deutschland etwa 300.000 Mal der Botendienst der Apotheken vor Ort in Anspruch genommen. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben die Apotheken ihre Botendienste zwischenzeitlich sogar noch weiter hochgefahren. Damit werden Patienten, die nicht in die Apotheke kommen können, zu Hause schnell und zuverlässig mit Arzneimitteln versorgt. Besonders wichtig ist der Botendienst für Risikogruppen und Personen in Quarantäne. In der anhaltenden Pandemie hilft diese wichtige Leistung, die auch unsere Apotheke anbietet, Kontakte so weit wie möglich zu reduzieren und damit letztlich die Ausbreitung des Coronavirus´ einzudämmen.

Quelle: https://www.abda.de/apotheke-in-deutschland/was-apotheken-leisten/immer-erreichbar-sein/rezeptsammelstellen-und-botendienste/

<h3>Corona-Pandemie</h3>
Weitere Artikel aus der Rubrik Corona-Pandemie

0

Tipps für Lockdown und Quarantänezeiten

Tipps und Ideen die den Lockdown oder Quarantänezeiten leichter machen. Gestalten Sie Ihre Freizeit und das Homeoffice sinnvoll mit unseren Anregungen.
By : Frank Klesz | Nov 27, 2020
0

Keine Corona-Tests in Apotheken

Warum kann ich keinen Corona-Test in der Apotheke kaufen? Klare Sache: Die gesetzlichen Regelungen erlauben Apothekern zwar den Verkauf an Ärzte – nicht aber an Endverbraucher. Dieses Verbot ist in der MedizinproduktabgabeverordnungLese mehr...
By : Frank Klesz | Nov 24, 2020

Kontakte reduzieren: Der Botendienst hilft

Jeden Tag wird in Deutschland etwa 300.000 Mal der Botendienst der Apotheken vor Ort in Anspruch genommen. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben die Apotheken ihre Botendienste zwischenzeitlich sogar noch weiter hochgefahren. DamitLese mehr...
By : Frank Klesz | Nov 17, 2020
0

Warum sollte man die Corona-Warn-App nutzen?

Wer die Corona-Warn-App nutzt, trägt aktiv zur Eindämmung der Pandemie bei. Je schneller positiv getestete Personen und ihre Kontaktpersonen informiert werden, desto weniger kann sich das Coronavirus verbreiten.
By : Frank Klesz | Nov 14, 2020
13Nov/20

Vitamin D 20 Minuten Sonne tanken

Vitamin D und SonneVitamin D ist das einzige Vitamin, das Ihr Körper selbst herstellen kann. Der Körper benötigt Vitamin D für das Immunsystem, die Zellteilung, Muskelfunktionen und die Mineralisierung von Knochen und Zähnen. Wer sich jeden Tag mindestens 20 Minuten im Freien bewegt, tankt genug Sonne für die Vitamin-D-Produktion. Im Herbst und Winter werden die Tage zunehmend kürzer und das Wetter schlechter. Umso wichtiger sind deshalb kurze Spaziergänge bei jedem Wetter. Bei Fragen zu Vitaminen und Nahrungsergänzungsmitteln beraten wir Sie gerne in Ihrer Sonnen-Apotheke, Bergkamen.

Quelle: https://www.spektrum.de/news/vitamin-d-aus-der-sonne-oder-doch-besser-ein-praeparat/1773222?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Vitamin D Mangel
Erfahre mehr..

Gesundheit

Weitere Artikel aus der Rubrik Gesundheit

0

Apotheker ohne Grenzen: Spenden in Adventszeit für Gesundheitshelfer in Mexiko

Im Jahr seines 20. Geburtstages steht der gemeinnützige Verein „Apotheker ohne Grenzen e. V.“ für die Verbesserung der pharmazeutischen Versorgung in vielen Ländern in aller Welt, auch wenn dies in Zeiten derLese mehr...
By : Frank Klesz | Dez 4, 2020
0

Arzneimittel: Lösung für Lieferengpässe ist gefragt

Steht ein Medikament bei der Rezepteinlösung nicht zur Verfügung, kann es in der Apotheke unter bestimmten Bedingungen gegen ein wirkstoffgleiches Präparat ausgetauscht werden. Die Arzneimitteltherapie wird dadurch nicht beeinträchtigt.
By : Frank Klesz | Dez 2, 2020
0

Patientengeschichte Mike

Mike erkrankt mit 30 Jahren an Multipler Sklerose. Für den gelernten Zimmermann zerbricht der Traum, auf Wanderschaft zu gehen. Plötzlich sieht er sich mit einer Krankheit konfrontiert, von der er „überhaupt nichts“Lese mehr...
By : Frank Klesz | Nov 28, 2020
0

Scheidentrockenheit: Mehr Feuchtigkeit „untenrum“

Sie stört beim Sex, beim Sport und überhaupt – Scheidentrockenheit kann Frauen im Alltag stark belasten. Nicht nur in den Wechseljahren kennen viele das Problem, dass die Haut im Intimbereich plötzlich juckt,Lese mehr...
By : Frank Klesz | Nov 26, 2020

 

12Nov/20

Corona-Pandemie: AHA+C+L

Corona-Pandemie: AHA+C+L Um die Ansteckung mit dem Coronavirus zu verhindern, gilt seit längerem die AHA-Formel: Abstand halten, Hygienemaßnahmen einhalten und Alltagsmasken tragen. Mit kälteren Temperaturen und steigenden Infektionszahlen hat die Regierung die Regel um zwei Buchstaben erweitert: C für Corona-Warn-App nutzen und L für Lüften. Damit helfen Sie, die Ausbreitung des Virus zu verringern.

Quelle: https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/mpk-corona-1792242

<h3>Corona-Pandemie</h3>
Weitere Artikel aus der Rubrik Corona-Pandemie

0

Tipps für Lockdown und Quarantänezeiten

Tipps und Ideen die den Lockdown oder Quarantänezeiten leichter machen. Gestalten Sie Ihre Freizeit und das Homeoffice sinnvoll mit unseren Anregungen.
By : Frank Klesz | Nov 27, 2020
0

Keine Corona-Tests in Apotheken

Warum kann ich keinen Corona-Test in der Apotheke kaufen? Klare Sache: Die gesetzlichen Regelungen erlauben Apothekern zwar den Verkauf an Ärzte – nicht aber an Endverbraucher. Dieses Verbot ist in der MedizinproduktabgabeverordnungLese mehr...
By : Frank Klesz | Nov 24, 2020

Kontakte reduzieren: Der Botendienst hilft

Jeden Tag wird in Deutschland etwa 300.000 Mal der Botendienst der Apotheken vor Ort in Anspruch genommen. Seit Beginn der Corona-Pandemie haben die Apotheken ihre Botendienste zwischenzeitlich sogar noch weiter hochgefahren. DamitLese mehr...
By : Frank Klesz | Nov 17, 2020
0

Warum sollte man die Corona-Warn-App nutzen?

Wer die Corona-Warn-App nutzt, trägt aktiv zur Eindämmung der Pandemie bei. Je schneller positiv getestete Personen und ihre Kontaktpersonen informiert werden, desto weniger kann sich das Coronavirus verbreiten.
By : Frank Klesz | Nov 14, 2020
07Nov/20

Sichere Arzneimitteltherapie im Alter

Sichere Arzneimitteltherapie im Alter Einschränkungen im Alter, wie schlechteres Sehvermögen oder Gedächtnisprobleme, erschweren oft auch den Umgang mit Arzneimitteln. Dabei ist es für eine sichere und wirksame Therapie wichtig, den Überblick über die Medikamenteneinnahme zu behalten. Werden Medikamente zum Beispiel falsch dosiert oder verwechselt, besteht die Gefahr einer Vergiftung. Bei Unsicherheiten rund um die Medikamenteneinnahme sollten Sie als Patient in Ihrer Apotheke vor Ort nachfragen.

Quelle: https://www.aponet.de/die-apotheke/7-tipps-fuer-eine-sichere-arzneimitteltherapie-im-alter.html

06Nov/20

Warum sind Zahnschmerzen nachts schlimmer?

Warum sind Zahnschmerzen nachts schlimmer? Zahnweh ist schon unangenehm genug, doch meistens wird es nachts noch schlimmer. Das liegt nicht unbedingt daran, dass wir uns im Bett mehr auf die Schmerzen konzentrieren. Wärme und Liegen fördern die Durchblutung, sodass sich das entzündete Gewebe ausdehnt. Gegen die akuten Schmerzen helfen Kühlen, Hausmittel oder Schmerzmittel. Die Ursache der Schmerzen sollte unbedingt ein Zahnarzt klären.

Quelle: https://www.aponet.de/aktuelles/ihr-apotheker-informiert/20170925-warum-sind-zahnschmerzen-nachts-besonders-schlimm.html

05Nov/20

Vor-Ort-Apothekenstärkungsgesetz weist Weg in die Zukunft

Vor-Ort-Apothekenstärkungsgesetz weist Weg in die Zukunft Vorige Woche hat der Bundestag das Vor-Ort-Apothekenstärkungsgesetz (VOASG) beschlossen und damit die Weichen für die zukünftige Arzneimittelversorgung der Patienten in Deutschland gestellt. Das VOASG stärkt den Botendienst der Apotheken in der Nachbarschaft, sieht neue pharmazeutische Dienstleistungen vor (z.B. Medikationsmanagement) und zwingt auch ausländische Versandapotheken zum Einhalten der bundesweiten Preisbindung bei rezeptpflichtigen Arzneimitteln. Nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs im Jahr 2016 war das Gesetz lange Zeit in der Öffentlichkeit, in der Regierung und im Parlament diskutiert worden.

Quelle: https://www.abda.de/aktuelles-und-presse/pressemitteilungen/detail/apothekenstaerkungsgesetz-fachlich-und-ordnungspolitisch-richtige-weichenstellung/

04Nov/20

Kundenmagazin Mein Tag im November 2020

Titelthema: Abhärtung

Mein Tag  aus der Sonnen-Apotheke, bergkamenWeitere Themen:
+ Trockene Haut
Ursachen und Pflegetipps
+ Podologie
Wenn die Füße Hilfe brauchen
+ Hämorrhoiden
Was Sie darüber wissen sollten
+ Serie Seltene Krankheiten
Trimethylaminurie
+ Pflegetipps
Was unsere Haut im Winter braucht
+ Autogenes Training
Entspannung, Ruhe, Gelassenheit
+ Unsere Miniserie Parasiten
Teil 4: Madenwürmer
31Okt/20

Dosierungsangabe nützt Patienten

Dosierungsangabe nützt Patienten Ab November müssen Ärzte auf jedem Rezept eine Angabe zur Dosierung des entsprechenden Medikaments machen. Das sieht die geänderte Arzneimittelverschreibungsverordnung vor. So sollen zukünftig Dosierungs- und andere Medikationsfehler vermieden und das Patientenrisiko verringert werden.
Aber keine Regel ohne Ausnahme: Verfügt der Patient über eine vom Arzt schriftlich erstellte Dosierungsanweisung oder über einen Medikationsplan, der das verordnete Arzneimittel enthält, ist die Angabe keine Pflicht. Im Apothekenalltag steht die sichere und wirksame Versorgung unserer Patienten an erster Stelle. Sprechen Sie uns bei Fragen gerne an!

Quelle: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/angabe-zur-dosierung-ist-pflicht/

30Okt/20

Kostenloser Coronatest bei einem roten Hinweis

Corona-Warn-App Die Corona-Warn-App soll helfen, die Ausbreitung von COVID-19 einzudämmen. Deshalb ist die kostenfreie App neben Hygienemaßnahmen wie Händewaschen, Abstand halten und Mund-Nasen-Schutz ein wirksames Mittel im Kampf gegen das Coronavirus. Übrigens: Wenn die Corona-Warn-App Ihnen einen roten Hinweis anzeigt, können Sie sich kostenlos bei Ihrem Arzt auf das Coronavirus testen lassen.

Quelle: https://www.zusammengegencorona.de/informieren/praevention/#faqitem=65c80ff6-2417-54a8-8c07-bdc8bdf0d405

30Okt/20

Tabuthema Stuhlinkontinenz

Tabuthema StuhlinkontinenzIn Deutschland leiden schätzungsweise vier bis fünf Millionen Menschen an Stuhlinkontinenz unterschiedlicher Ausprägung. Von einer Stuhlinkontinenz spricht man, wenn Darminhalt in Form von Luft, Schleim oder Stuhl unwillkürlich abgeht. Für die meisten Betroffenen ist dies höchst unangenehm und peinlich. Viele Patienten verschweigen ihr Problem aus Schamgefühl in der Apotheke oder sogar beim Arzt. Hier weiterlesen