Mandarine oder Clementine?

Von November übers Weihnachtsfest bis hin ins neue Jahr: Die Auswahl der runden, orangenen Zitrusfrüchte ist besonders in den Wintermonaten groß. Mandarinen und Clementinen sehen sich rein äußerlich erstaunlich ähnlich. Wo liegt also der Unterschied? Werden die Begriffe im Volksmund meistens synonym verwendet, steckt der Teufel wie so oft im Detail. Die Mandarine ist zwar die ältere Frucht, hat aber vor allem viele Kerne zu bieten. Die Clementine besticht hingegen durch ihr fast kernloses Fruchtfleisch und der dickeren Schale. Noch ein Unterschied: Mandarinen haben neun Segmente, das Fruchtfleisch der Clementinen ist in acht bis zwölf Segmente unterteilt. Wie dem auch sei – lassen Sie es sich schmecken!