Krankschreibungen DepressionenImmer mehr Menschen werden wegen psychischer Leiden krankgeschrieben. Seit 1997 hat sich die Zahl der Fehltage verdreifacht. Besonders betroffen sind Angestellte in der öffentlichen Verwaltung und im Gesundheitswesen. Psychische Erkrankungen wie Depressionen, Angst- oder Belastungsstörungen sind eine große Herausforderung. Die Unsicherheit und fehlende Struktur durch die Corona-Krise waren in diesem Jahr für viele zusätzlich belastend. Für Betroffene ist es wichtig, über ihre Krankheit zu sprechen und sich Hilfe zu suchen. Am 4. Oktober ist Europäischer Depressionstag, an dem diese Erkrankung besonders im Fokus steht.

Quelle: https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2020-09/dak-krankheitstage-psychisch-probleme-depressionen-gesundheit-fehlzeiten-erwerbsminderung