Gelber Impfpass häufig nicht mehr akzeptiert

Wer etwa ein Restaurant betritt, hat in der Regel sofort seinen Impfnachweis parat. Für viele aber neu: Einige Bundesländer akzeptieren nur noch das digitale Impfzertifikat. Impfzerifikat als ScheckkarteDer analoge, gelbe Impfpass ist somit nicht mehr ausreichend. Neben dem QR-Code auf dem Smartphone können Personen alternativ den QR-Code als ausgedrucktes PDF vorzeigen. Der Grund: In der Vergangenheit kam es immer häufiger zu Fälschungsversuchen. Das digitale Impfzertifikat lässt sich besser überprüfen. Übrigens: Nach Ihrer Impfung erhalten Sie bei uns in der Sonnen-Apotheke, Bergkamen den digitalen Impfpass.
Und wenn Sie mögen das Zertifikat als Scheckkarte für 7,- €.

Corona-Pandemie

Weitere Artikel aus der Rubrik Corona-Pandemie

0

Linola® sept Antivirale Mund- und Rachenspülung

Das alkoholfreie Medizinprodukt Linola® sept Antivirale Mund- und Rachenspülung (Dr. Wolff) enthält verschiedene oberflächenaktive Substanzen, die sich im Vergleich mit anderen Wirkstoffen als besonders effektiv gegen behüllte Viren erwiesen haben.
By : Frank Klesz | Okt 28, 2022
0

Covaxin: Nasaler Covid-19-Impfstoff in Indien zugelassen

Die nasale Corona-Vakzine Covaxin (Bharat Biotech) hat in Indien eine Notzulassung als Booster-Impfung erhalten. Die Nasentropfen dürfen bei Erwachsenen ab 18 Jahren als Basisimmunisierung eingesetzt werden.
By : Frank Klesz | Okt 24, 2022
0

Coronatests – wann muss ich bezahlen?

Seit Ende Juni sind Corona-Schnelltests zwar nicht mehr generell kostenlos. Dennoch kannst du dich unter bestimmten Voraussetzungen nach wie vor testen lassen, ohne die Eigenbeteiligung in Höhe von 3 Euro zu bezahlen.
By : Frank Klesz | Jul 26, 2022
0

👃 4 Düfte für Ihr Riechtraining

Der Infekt ist endlich weg – und die feine Nase ebenfalls? Nach einem Infekt kommt es gar nicht so selten zu Geruchsstörungen. Das gilt nicht nur für eine Covid-19-Erkrankung.
By : Frank Klesz | Mai 8, 2022
Teile diesen Beitrag