Esketamin punktet bei therapieresistenter Depression Mit Esketamin, dem S-Enantiomer des Anästhetikums und Analgetikums Ketamin, wird derzeit eine mögliche neue Thrapieoption zur Behandlung therapieresistenter Depressionen (TRD) entwickelt. Es wird vermutet, dass die antidepressive Wirkung über einen Anstieg der synaptischen Plastizität vermittelt wird. In einer randomisierten, doppelblinden Phase-III-Akutstudie mit einem oralen Antidepressivum plus nasales Esketamin konnte als Besonderheit festgestellt werden, dass bereits nach 1-2 Tagen ein rascher Wirkeintritt erfolgte. Die Gabe des Antidepressivums plus Esketamin reduziert im Vergleich zum Antidepressivum allein das Rückfallrisiko um 51 Prozent.


Neue Arzneimittel

Eventy: Romosozumab zugelassen

Die EU-Kommission EMA hat Eventy® (Amgen und UCB Pharma) mit dem Wirkstoff Romosozumab die Zulassung zur Behandlung der manifesten Osteoporose bei Frauen in der Postmenopause mit deutlich erhöhtem Frakturrisiko erteilt.
By : Frank Klesz | Feb 6, 2020

Neue Arzneimittel im Februar 2020

Hier die neuen Arzneimittel im Februar 2020 für den deutschen Arzneimittelmarkt: Atorimib | Diemono | Dolanaest | Eu-Med | Levocamed | Relafalk | Suliqua
By : Frank Klesz | Feb 4, 2020

Typ-2-Diabetes: Zwei-in-Eins-Spritze kommt

Im Januar 2020 soll die Fixkombination aus dem Basalinsulin Insulin glargin und dem GLP-1-Rezeptoragonisten Lixisenatid unter dem Namen Suliqua® (Sanofi) auf den deutschen Markt kommen.
By : Frank Klesz | Jan 8, 2020

Neue Arzneimittel im Januar 2020

Neue Arzneimittel (Medikamente) im Januar 2020. Alle Neueinführungen in alphabetischer Reihenfolge: BronchoDirect | Desiject | Epidyolex | Glyxambi | Mucosolvan Hustensaft-Sachets | Scandonest 3% | Zonisol
By : Frank Klesz | Jan 6, 2020