j0398845Auf Grund von neurologischen Effekten wie kurzfristigen extrapyramidalen Störungen, Muskelkrämpfen (oft Kopf und Nacken betreffend) und Spätdyskinesien empfiehlt die EMA u.a. folgende Maßnahmen: Metoclopramid (MCP) sollte nur kurzfristig, höchstens bis zu fünf Tage angewendet werden. Bei Kindern unter einem Jahr soll MCP kontraindiziert sein. Die maximal empfohlene Tageshöchstdosis für Erwachsene und Kinder beträgt 0,5 mg/kg KM. Bei Erwachsenen beträgt die übliche Dosis für alle Arz-neiformen 10 mg bis zu dreimal täglich. Bei Kindern wird eine Dosis von 0,1 bis 0,15 mg/kg KM bis zu dreimal täglich empfohlen.