Darmkrebscheck direkt in der Praxis

Mit dem neuen Point-of-Care Schnelldiagnosetest QuickRead go iFOBT lässt sich ein immunologischer Stuhlbluttest jetzt direkt in der Arztpraxis durchführen. Die Ergebnisse werden in weniger als zwei Minuten quantitativ oder qualitativ angezeigt –noch während der Patient in der Praxis ist. Im Vergleich zur Koloskopie, die immer noch nur 20 bis 30 Prozent der leistungsberechtigten Patienten nutzen, ist die Hemmschwelle für diese Testung deutlich geringer. Die Vorteile: Der iFOB-Test weist eine verbesserte Sensitivität und Spezifität auf als der Guajak-FOBT, erfordert keine Diätvorschriften und ist sehr hygienisch, da keine Berührung mit der Probe erfolgt. Mit dem QuickRead go können zudem drei wei-tere Tests durchgeführt werden, nämlich CRP, hsCRP+Hb und StrepA. Da es bisher keine flächende-ckende GKV-Vergütung (außer in Bayern bei Versicherten der Barmer GEK) gibt, kann für interessierte Patienten „geIGeLt“ angewendet werden.

Teile diesen Beitrag