Mit Clevidipin soll demnächst unter dem Namen Cleviprex® (The Medicines Company) ein ultrakurz wirksamer und gefäßselektiver Calciumkanal-Blocker vom Dihydropyridin-L-Typ auf den Markt kommen, der zur raschen Reduktion des Blutdrucks in perioperativen Situationen eingesetzt wird. Clevidipin wird als Sojahaltige Emulsion zur intravenösen Injektion angewendet. Es wird sehr schnell im Körper verteilt und zum inaktiven Carboxymetaboliten hydrolysiert. Die Wirkung tritt innerhalb von zwei bis vier Minuten ein und hält nur fünf bis 15 Minuten an. Die Esterstruktur wird durch Esterasen im Blut und im extravasalen Gewebe sehr schnell gespalten, so dass auch eine bestehende Leber- oder Nierendysfunktion keinen Einfluss auf die Elimination hat.