Alzheimer-Impfung in Phase II erfolgreich Der experimentelle Impfstoff AADvac1 hat in einer Phase-II-Studie bei Patienten mit leichten Alzheimer-Symptomen krankheitsmodifizierendes Potenzial bewiesen. Bei AADvac1 handelt es sich um einen aktiven Impfstoff, der die Produktion von Antikörpern gegen die pathologisch veränderte Variante des t-Proteins ankurbeln soll. Laut Hersteller Axon Neuroscience ist er der einzige Impfstoff in der Entwicklung, der nicht nur die Ausbreitung bereits gebildeter Klumpen verhindern, sondern auch die Bildung solcher Ablagerungen unterbinden soll.