Zurampic bei GichtDer neue Wirkstoff Lesinurad, der unter dem Namen Zurampic™ (AstraZeneca) auf den Markt kommen soll, ist in Kombination mit Xanthinoxidasehemmern (XOI) für die unterstützende Therapie von Hyperurikämie bei Erwachsenen mit Gicht (mit oder ohne Tophi) indiziert. Lesinurad hemmt selektiv den Urat-Transporter URATI und steigert damit die Ausscheidung von Harnsäure. Als Teil der EU-Zulassung wird der Hersteller noch weitere Studien zur kardiovaskulären Sicherheit und zu Wirksamkeit und Sicherheit von Lesinurad bei einer Kreatinin-Clearance von 30-45 ml/min durchführen.