Laut einer kürzlich veröffentlichten Metaanalyse könnte Vitamin C in der Lage sein, die belastungsin-duzierte Bronchokonstriktion bei Asthma zu lindern. Gerade schwere körperliche Belastung verursacht oxidativen Stress, den Vitamin C als Antioxidans abfangen kann. In drei Studien konnte gezeigt werden, dass bei Zufuhr von 0,5 bis 2 g Vitamin C der FEV1-Wert der Patienten bei einer Belastungsuntersuchung um die Hälfte reduziert werden konnte. Weitere Tests über die Effekte von Vitamin C sollen folgen.