triveramZwei Drittel aller Hypertoniker haben auch eine Hypercholesterinämie. Ein wesentlicher Grund hierfür sei die mit einer Multimedikation assoziierte schlechte Therapieadhärenz (Adhärenz, bezeichnet das Ausmaß, in dem das Verhalten einer Person, wie die Medikamenten-Einnahme, mit den mit dem Arzt vereinbarten Empfehlungen übereinstimmt). Die als Triveram ® (Servier) verfügbare Fixkombi, bestehend aus dem Kalziumantagonisten Amlodipin (10 mg), dem Lipidsenker Atorvastatin (40 mg) und dem ACE-Hemmer Perindopril (6,79 mg) hat den Vorteil, dass sie nur einmal täglich morgens einzunehmen ist und somit eine potenziell bessere Compliance (In der Medizin spricht man von Compliance bzw. Komplianz des Patienten als Oberbegriff für dessen kooperatives Verhalten im Rahmen der Therapie. Der Begriff kann mit „Therapietreue“ wiedergegeben werden) gewährleistet. Als entscheidendes Argument dieser Dreifachkombination wurde die starke kardiovaskuläre Risikoreduktion gesehen.

Bluthochdruck
Erfahre mehr