Boehringer Ingelheim hat in Schweden als erstem europäischen Land die Indikationserweiterung für den COPD-Wirkstoff Tiotropium (Spiriva) gegen Asthma erhalten. Mit der Anerkennung der neuen Indikation durch weitere nationale Behörden in der EU sei bald zu rechnen. Tiotropium ist demnach als Add-on zur Behandlung erwachsener Asthmatiker gedacht, die bereits inhalative Corticosteroide plus langwirksame Beta-2-Agonisten erhalten, aber eine oder mehrere Symptomverschlimmerungen im Vorjahr erlitten haben. Laut Hersteller zeigen Studien, dass die zusätzliche Gabe von Tiotropium das Risiko gravierender Asthma-Exazerbationen um 21 Prozent verringert.