Novo-Nordisk-XultophyDer Ausschuss für Humanarzneimittel der EMA hat empfoghlen, den GLP-1-Agonisten Luraglutid unter der Bezeichnung Saxenda (Novo Nordisk) als Pen mit 6 mg/ml zum Gewichtsmanagement zusätzlich zu kalorienreduzierter Ernährung und vermehrter körperlicher Aktivität zuzulassen. Er soll bei Erwachsenen eingesetzt werden, deren BMI mindestens 30 kg/m2 beträgt oder bei denen der BMI zwischen 27 und 30 kg/m2 liegt und die unter mindestens einer Gewichts-assoziierten Komorbidität leiden. Dazu zählen Prädiabetes oder Diabetes Typ 2, Hypertonie, Dyslipidämie oder obstruktive Schlafapnoe. Bisher ist Liraglutid als Victoza bei Typ-2-Diabetes in Kombination mit oralen Antidiabetika und/oder Basalinsulin zugelassen.