Mit Fluticason und dem lang wirksamen Beta-2-Rezeptoragonisten (LABA) Vilanterol kam vor kurzem eine neue Kombination zur Behandlung von Patienten mit Asthma und COPD als Relvar Ellipta (GlaxoSmithKline) auf den Markt. Vilanterol ist ein selektiver lang wirksamer Beta-2-Agonist, dessen Wirkung zumindest teilweise auf einer Stimulation der Adenylatcyclase beruht. Die daraus resultierenden erhöhten Spiegel von cyclischem Adenosinmonophosphat (AMP) bewirken eine Relaxation der glatten Bronchialmuskulatur und helfen somit, die Atemwege offen zu halten und dem Patienten das Atmen zu erleichtern. Laut Hersteller ist es die erste inhalative Fixkombination aus Corticosteroid und LABA mit einer 24-Stunden-Wirkung zur einmal täglichen Anwendung.