08Jul/13

Die Dr. Feil Strategie

Die bisher gültigen Ernährungspyramiden (z.B.  der Deutschen Gesellschaft für Ernährung) werden durch diese neue Studie ersetzt. Diese Methode von Dr. Feil beruht auf Erkenntnis der aktuellsten Wissenschaft.
Bei der Erstellung der Pyramide, wurden mehr als 1000 Studien berücksichtigt und die Bausteine sowie Lebensmittel entsprechend ihrer Wichtigkeit gestaffelt.

06Jul/13

Pfizer bringt generisches Viagra auf den Markt

Patienten, denen Sie bisher Viagra verordnen, wird dies sicher interessieren: Bereits vor Patentablauf bietet die Firma Pfizer eine generische Version ihres Originals “Viagra” an. Das Produkt “Sildenafil Pfizer” soll in Originalgalenik ab dem 1. Juni zur Verfügung stehen und sich von Viagra durch die Verpackung unterscheiden. Die rautenförmigen Tabletten des Generikums sind zudem weiß statt blau. Je nach Packung und Dosierung ergibt sich eine Preisersparnis von bis zu 82 Prozent.

04Jul/13

Zovirax Duo mit Hydrocortison

Seit kurzem ist die neue verschreibungspflichtige Wirkstoffkombination aus 50 mg Aciclovir und 10 mg Hydrocortison Zovirax® Duo (GlaxoSmithKline Consumer Healthcare) im Handel. Zugelassen ist die Creme für Patienten ab zwölf Jahren zur Behandlung früher Anzeichen und Symptome von Fieberblasen auf Lippen und Gesicht. Anwendung: Über fünf Tage fünfmal täglich auftragen.

04Jul/13

Lebensmittelintoleranzen: Wenn gesundes Essen krank macht

ernaehrungspyramideNeben den Allergien nehmen Intoleranzen, also Unverträglichkeiten auf bestimmte Nahrungsmittel stark zu. Seit Jahren klagen immer mehr Menschen darüber, dass sie Milchzucker (Laktose) oder Fruchtzucker (Fruktose) schlecht vertragen. Auch eine Unverträglichkeit von Sorbit und Gluten aus dem Weizen sowie eine Histamin-Intoleranz kommen häufig vor. So kommt es nach dem Verzehr von Nahrungsmitteln mit diesen Bestandteilen bei den Betroffenen zu Bauchschmerzen, Blähungen, Durchfällen oder Verstopfung. Hier weiterlesen

01Jul/13

Bei Schluckstörungen sollten Parkinson-Patienten Kaugummi kauen

Parkinson-Patienten haben im fortgeschrittenen Stadium häufig Schluckbeschwerden. Jetzt haben Wissenschaftler untersucht, wie sich Kaugummikauen bei diesen Patienten auf die Schluckfähigkeit auswirkt. Es erhöht die Schluckfrequenz und verringert die Schlucklatenz. Und dieser günstige Effekt tritt nicht nur während des Kauens auf, sondern ist teilweise auch danach noch nachweisbar. Zu beachten ist allerdings die Gefahr der Aspiration. Da jedoch sonst keine unerwünschten Wirkungen auftreten, ist es Patienten mit Morbus Parkinson durchaus zum Ausprobieren zu empfehlen.

28Jun/13

Venenleiden:Die Last mit den schweren Beinen

sunny-nordicwalkingSchätzungsweise leiden 50 bis 80 Prozent der deutschen Erwachsenen an Venenproblemen. Die unschönen Veränderungen an den Beinen werden gerne mal als „kosmetisches Schönheitsproblem“ abgetan. Doch dahinter stehen ernst zu nehmende Veränderungen im Gefäßsystem. Werden Venenerkrankungen nicht oder falsch behandelt, können schmerzhafte Venenentzündungen, Thrombosen bis hin zu einer lebensbedrohlichen Lungenembolie die Folgen sein. Hier weiterlesen

21Jun/13

Bei Allergien besser auf Alkohol verzichten!

Akohol und AllergieAllergiker und Asthmatiker können sich unnötige Beschwerden ersparen, wenn sie auf Alkohol verzichten.

Denn der Genuss von alkoholischen Getränken kann bei ihnen gesundheitliche Beschwerden hervorrufen. So können allergisch bedingtes Asthma bronchiale und Allergien, die sich mit Niesen, Husten, Juckreiz, Ausschlag und Kopfschmerzen äußern, verstärkt auftreten. Hier weiterlesen