soolantraFür Menschen, die unter Rosacea leiden, gibt es nun eine neue Therapieoption. Galderma hat vomzuständigen Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte die Zulassung für Soolantra®, eine Creme für die einmal tägliche topische Behandlung von entzündlichen Läsionen bei der Rosacea papulopustulosa bei erwachsenen Patienten erhalten. Der Wirkmechanismus von Ivermectin (10 mg/g) in der Creme ist noch nicht vollständig aufgeklärt. Jedoch bietet der Arzneistoff einen dualen, nämlich einen antientzündlichen und einen antiparasitären Wirkansatz bei Rosacea. Letzterer dürfte mit der Abtötung von Dermodex-Milben in Zusammenhang stehen, die bei der Entzündung der Haut eine Rolle spielen sollen. Insgesamt zeigte sich Ivermectin signifikant wirksamer als Metronidazol 0,75% und erwies sich als sicher sowie sehr gut verträglich über den gesamten Behandlungszeitraum.