Ibuprofen KindererFür die Therapie von Akutschmerzen bei Kindern und Jugendlichen ist Ibuprofen meist eine gute Wahl, vorausgesetzt es wird ausreichend dosiert. Daran hapere es jedoch allzu häufig, so Stimmen beim Kongress für Kinder- und Jugendmedizin in Köln. Auf Paracetamol sollte ganz verzichtet werden, da es einen allenfalls schwachen analgetischen Effekt einer antipyretisch wirksamen Arznei mit durchaus gravierenden Nebenwirkungen darstelle. Mittel der ersten Wahl ist nach Meinungen von Fachärzten Ibuprofen, auch bei Kopfschmerzen und Migräne. Zahlreiche kindgerechte Darreichungsformen sind dazu auf dem Markt.