Langwirksame Bronchodilatatoren (LABA) sind fester Bestandteil der Therapie der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung (COPD). Mit Olodaterol kommt unter dem Namen Striverdi (Boehringer Ingelheim) ein neuer LABA auf den Markt, der wie Tiotropium im Respimat inhaliert wird und gezielt als Kombinationspartner entwickelt wurde. Eine signifikante bronchodilatatorische Wirkung tritt innerhalb von fünf Minuten nach Inhalation der ersten Dosis ein und hält über 24 Stunden an. Der Arzneistoff darf nicht bei Asthma eingesetzt werden. Auch ist Olodaterol kein Notfallmedikament bei akuten Bronchospasmen. Die empfohlene Tagesdosis beträgt 5 μg Olodaterol, was zwei Hüben einmal täglich zur gleichen Tageszeit entspricht. Diese Dosis gilt auch für ältere Patienten sowie Menschen mit leichter bis mittelgradiger Leberfunktionsstörung oder mit einer Nierenfunktionsstörung.