Der neue Wirkstoff Vortioxetin (Lundbeck) hat unter dem Namen Brintellix die Marktzulassung zur Behandlung von Episoden einer Major Depression bei Erwachsenen erhalten. Der Wirkstoff vereint zwei pharmakologische Wirkweisen: die Inhibition des Serotonin-(5-HT)-Transporters und die direkte Modulation der serotonergen Rezeptoraktivität. Präklinische Daten weisen darauf hin, dass Vortioxetin antagonistisch an den 5-HT3-, 5-HT7- und 5-HT1D-Rezeptoren, parziell agonistisch am 5-HT1BRezeptor, agonistisch am 5-HT1A-Rezeptor wirkt und Inhibitor des 5-HT-Transporters ist.