ADHSDie FDA hat das Amphetaminhaltige Adenzys XR-ODT™ (Neos Therapeutics) für die Behandlung von Patienten mit ADHS zugelassen, das trotz oraler Gabe nicht geschluckt werden muss. XR-ODT steht für extended release orally disintegrating tablet. Es löst sich in der Mundhöhle auf und soll aufgrund der „Rapidly Disintegrating Ionic Masking (RDIM)“-Technologie eine nur einmal tägliche Gabe ermöglichen. Der Hersteller sieht in diesem Produkt Vorteile für Patienten, die Schwierigkeiten haben, Tabletten und Kapseln als Ganzes zu schlucken. Hierzu gehören vor allem Kinder, die sehr sensitiv auf Geschmack und Form der Tabletten reagieren und letztlich oft eine Einnahme verweigern. Die Markteinführung von Adenzys XR-ODT ist für das zweite Quartal 2016 geplant. Es sollen sechs Dosierungen zur Verfügung stehen.